Was sind Bitcoins?

Der Bitcoin ist eine digitale Währung. Warum der Bitcoin als eine außergewöhnliche Errungenschaft angesehen wird erklärt sich darin, dass diese digitale Währung nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert werden kann. Das Bitcoin Netzwerk ist komplett dezentralisiert, denn die Währung selbst wird von der Community, zu der jeder freiwillig beitreten kann, produziert. Bitcoins können, im Gegensatz zu herkömmlichen Banküberweisungen, nahezu kostenfrei und mit sofortiger Wirkung weltweit transferiert werden.

Der Bitcoin gleicht nicht herkömmlichen Geld, da es rein digital produziert und gehalten wird. Bitcoins werden von einem Netzwerk aus Computern geschaffen, welche mit spezieller Software eine kontinuierliche Anzahl von mathematischen Problemen bearbeiten und lösen. Da es nur eine begrenzte Menge von Bitcoins gibt, die jemals errechnet werden können (etwa 21 Millionen Stück), ist diese Währung gänzlich vom Problem der Inflation befreit. Eine Online Zahlung mit Bitcoin ist schnell, sicher und so anonym wie sie vom User gewünscht wird. Die Anzahl von Produkten und Dienstleistungen, die mit digitalen Währungen bezahlt werden können, wächst stetig.