Was bedeutet Crypto-Währung allgemein?

Die Crypto-Währung ist ein digitales Zahlungsmittel. Es wird im Gegensatz zu herkömmlichen Geld nicht zentral von einem Emittenten ausgegeben, sondern von einem dezentralen Peer-2-Peer („P2P“) Netzwerk verwaltet. Durch Crypto-Währungen sollen Transaktionen zwischen Einzelpersonen in anonymisierter Form ermöglicht werden. Jeder Teilnehmer hat dabei ungehinderten Zugriff auf sämtliche Transaktionen seit Einführung der Währung. Der Kurs der Währung bestimmt sich nach Angebot und Nachfrage auf verschiedenen freien Märkten bzw. Online-Plattformen und ist grundlegend stark volatil. Es kann auch zu Preisunterschieden auf den einzelnen Märkten kommen. Es handelt sich um ein autarkes System, das keinem festen Wechselkurs unterliegt. Grundsätzlich sichert eine Crypto-Währung den eigenen Bestand. Jede Crypto-Währung ist mit einer Blockchain und einem einzigartigen Algorithmus hinterlegt, wodurch sich auch die einzelnen Währungen unterscheiden. Weitere Unterschiede bestehen auch in den Bereichen Blocktime, Block-Reward sowie Gesamtnetzwerk-Leistung (Hashrate).