Mining Infos

Mining Infos

Was ist Mining?

Beim Mining wird eine spezielle Soft- und Hardware eingesetzt, um mittels mathematischer Algorithmen Crypto-Währungen entlang einer sogenannten Blockchain zu generieren. Jede Crypto-Währung besitzt ihre eigene Blockchain, in der alle getätigten Transaktionen dokumentiert werden. Die Miner stellen Rechenleistung – sie verarbeiten und verifizieren Transaktionen – zur Verfügung und fungieren somit auch als dezentrales Überwachungsorgan der Blockchain. Miner erhalten für ihre Rechen- und Validierungsleistung eine Vergütung vom Netzwerk der jeweiligen Crypto-Währung.

Wie profitieren Miner?

Es gibt zwei unterschiedliche Vergütungen, die Miner erhalten. Die erste Vergütung ist eine vom Netzwerk der jeweiligen Crypto-Währung festgelegte Prämie für die Bereitstellung der Rechenleistung. Die zweite Vergütung sind die in der Transaktion festgelegten Gebühren.

Was ist eine Crypto-Währung?

Bei Crypto-Währungen handelt es sich um digitale Zahlungsmittel. Es wird im Gegensatz zu herkömmlichen Geld nicht zentral von einem Emittenten ausgegeben, sondern von einem dezentralen Peer-2-Peer („P2P“) Netzwerk verwaltet. Durch Crypto-Währungen sollen Transaktionen zwischen Einzelpersonen in anonymisierter Form ermöglicht werden. Jeder Teilnehmer hat dabei ungehinderten Zugriff auf sämtliche Transaktionen seit Einführung der Crypto-Währung. Der Kurs der Crypto-Währung bestimmt sich nach Angebot und Nachfrage auf verschiedenen freien Märkten bzw. Online-Plattformen. Es kann auch zu Preisunterschieden auf den einzelnen Märkten kommen. Es handelt sich um ein autarkes System, das keinem festen Wechselkurs unterliegt. Grundsätzlich sichert eine Crypto-Währung den eigenen Bestand. Jede Crypto-Währung ist mit einer Blockchain und einem einzigartigen Algorithmus hinterlegt, wodurch sich auch die einzelnen Crypto-Währungen unterscheiden.